Die 10 schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands: Termine, Öffnungszeiten, Programm, Fotos, Aktionen

Weihnachten ist für viele nicht nur ein ganz besonderer Tag, sondern eine Zeit, in der sie sich mehr auf die für sie wichtigen Dinge im Leben konzentrieren wollen. Wo könnte man sich besser auf diese besinnliche Zeit einstimmen als auf dem Weihnachtsmarkt? Die Stände bestaunen, die Beleuchtung bewundern, einen heißen Glühwein trinken, besondere Weihnachtsgeschenke finden – welche Weihnachtsmärkte in ganz Deutschland besonders sehenswert sind, erfährst du hier.

1. Berlin – Weihnachtsmarkt am Gendarmenmarkt

Jährlich gibt es in Berlin über 80 Weihnachtsmärkte, einer davon rund um den Gendarmenmarkt, der mit Kunst und Leckerbissen lockt. Wenn du noch auf der Suche nach einem besonderen Weihnachtsgeschenk bist, bist du hier genau richtig, denn Berliner Künstler verkaufen ihre Unikate. Das Besondere an diesem Weihnachtsmarkt ist, dass er bis zu Silvester geöffnet hat. Außerdem wird ein Eintritt von einem Euro pro Besucher verlangt, das gesammelte Geld wird ganz im Zeichen der Nächstenliebe an Bedürftige gespendet.

Berliner Weihnachtsmärkte sind eine Sehenswürdigkeit vor Weihnachten

2. Dortmund – Weihnachtsmarkt am Hansaplatz

Die rund zwei Millionen Besucher, die jedes Jahr nach Dortmund kommen, erwartet neben kulinarischen Leckereien wie Bratwurst und Waffeln ein besonderes Highlight: Der höchste Weihnachtsbaum der Welt ragt 45 m in den Himmel und wird mit über 40.000 Lämpchen verziert. Wenn du einen Glühwein trinkst, hast du ein begehrtes Sammelobjekt in den Händen, denn die Glühweintassen werden jährlich mit anderen Motiven verziert. Im Weihnachtsdorf kommen die Kinder voll auf ihre Kosten, denn hier wird gebacken, gebastelt und gesungen.


3. Dresden – Striezelmarkt

Einen der ältesten Weihnachtsmärkte in Deutschland, den es schon seit dem 15. Jahrhundert gibt, findest du in Dresden in unmittelbarer Nachbarschaft zur Frauenkirche. Hier kannst du verschiedenste Stollen kosten, denen der Markt seinen Namen verdankt. Der jährliche Höhepunkt ist das Stollenfest, bei dem ein Riesenstollen mit einem stolzen Gewicht von fast vier Tonnen bis zum Markt gezogen wird. Da der Besucherandrang so groß ist, kann es eine Überlegung wert sein, den Besuch unter der Woche zu planen.

 

View this post on Instagram

 

Striezelmarkt Dresden Gestern ging es über die Dächer vom Altmarkt. Zusammen mit @anke_nature schauten wir uns den Striezelmarkt von oben an im Verlauf von Sonnenuntergang bis hin zur Blauen Stunde. Werbung|Profilverlinkung @simplysaxony @globetrotterde @earthpix @visitdresden #sachsen #dresden #striezelmarkt #photopills #srs_germany #martingoehring #52wiesnerwochen #saxonyroamers #jaworskyj #bluehourphotography #ig_deutschland #ig_landscape #earthpix #germanvision #meindeutschland #deutschland_greatshots #ig_dresden #wirzeigendresden #instagood #photooftheday #awesome_earthpix #weihnachtsmarkt #landscape #mdr_sn #canon_deutschland #sogehtsächsisch #visitdresden #canon #simplysaxony

A post shared by Martin Göhring (@martin.goehring.photography) on

4. Erfurt – Weihnachtsmarkt am Domplatz

Der Mariendom bietet eine wunderschöne Kulisse für diesen Weihnachtsmarkt. Ein Highlight hier ist die Weihnachtskrippe, die 14 handgeschnitzte, nahezu lebensgroße Holzfiguren enthält sowie die Weihnachtspyramide, die mit zwölf Metern alle Augen auf sich zieht. Wenn du den Weihnachtsmarkt mit Kindern besuchen willst, bist du hier genau richtig, weil es neben einem Karussell auch ein Riesenrad gibt. Falls noch etwas Zeit übrig ist, solltest du unbedingt noch einen Blick auf die Sehenswürdigkeiten in der Stadt wie die Krämerbrücke oder die Zitadelle Peterburg werfen.

 

View this post on Instagram

 

Edisi #weihnachtsmarkt #erfurt #deutschland #germany

A post shared by Syahrul Anwar (@syaroool) on

5. Frankfurt am Main – Weihnachtsmarkt am Römerberg

Als einer der größten Märkte deutschlandweit erstreckt er sich vom Römerberg bis hin zum Mainkai. Beliebt sind hier die Steingutwaren, aber auch das handgemachte Kinderspielzeug sowie allerlei Köstlichkeiten aus den Backstuben. Eine lokale Besonderheit sind die Bethmännchen, die aus einem Marzipanteig bestehen und mit drei halbierten Mandeln verziert werden. Diese solltest du dir bei einem Besuch auf keinen Fall entgehen lassen! Auf 200 Stände verteilt findest du hier alles, was dein Herz begehrt, und kannst ganz nebenbei den Kontrast zwischen historischen Gebäuden und moderner Skyline bewundern.

6. Köln – Weihnachtsmarkt am Dom

Mit über vier Millionen Besucher im Jahr kann der Kölner Weihnachtsmarkt wohl zurecht als der beliebteste in ganz Deutschland bezeichnet werden. Der Dom bietet eine wunderschöne Kulisse, die auch viele Besucher aus den Nachbarländern anlockt. Auch hier kannst du Kunstgewerbe bestaunen und Köstlichkeiten aus aller Welt probieren, wobei die Spezialität hier der Dom-Spekulatius ist. Bei den über 100 Veranstaltungen, die es jedes Jahr gibt, wird keineswegs Langeweile aufkommen. Wenn du noch etwas mehr Zeit in Köln hast, kann ein frisch gezapftes Kölsch eine willkommene Abwechslung zum Glühwein sein.

 

View this post on Instagram

 

I haven’t had this much fun in a long time 😍⛸

A post shared by starlitmorning (@starlitmorning) on

7. Leipzig – Weihnachtsmarkt in der Altstadt

Der Leipziger Weihnachtsmarkt lockt neben Spezialitäten wie Allasch, Lerche und Räbchen auch mit einem riesigen, frei stehendem Adventskalender, der eine ganze Hausfassade einnimmt. An über 300 Ständen findest du neben den Leckereien auch Geschenkideen und vieles mehr, sodass keine Wünsche offen bleiben. Für die Kleinen gibt es im Dezember die Möglichkeit, mit dem Weihnachtsmann zu reden, und den zauberhaften Märchenwald zu bewundern. Und wenn du schon in Leipzig bist, kannst du einen Abstecher zum Striezelmarkt in Dresden machen, denn die beiden Städte sind nicht weit voneinander entfernt.

8. München – Christkindlmarkt

In Bayern erfreuen sich Weihnachtsmärkte besonderer Beliebtheit, so auch der in München. Durch die erstmalige Erwähnung 1310 ist er nicht nur der älteste Christkindlmarkt deutschlandweit, sondern auch im deutschsprachigen Raum. Obwohl er Besucher aus aller Welt anlockt, wird sehr viel Wert auf Tradition gelegt. Eine besondere Tradition ist, dass der rund 30 m hohe Christbaum jährlich von einer andren Ortschaft gespendet wird, die dafür die Gemeinde touristisch präsentieren darf. Wenn du schon einmal in München bist, bietet sich auch ein Stadtbummel an oder du steigst auf den Alten Peter, von wo man einen zauberhaften Blick auf den Weihnachtsmarkt hat.

9. Nürnberg – Christkindlesmarkt

Traditionell wird dieser Weihnachtsmarkt vom Nürnberger Christkind eröffnet, das ganz typisch in schönem Gewand und goldenen Locken über den Dächern steht. Während du hier durch die rot-weiß verkleideten Stände schlenderst, kannst du eine Nürnberger Rostbratwurst oder auch einen Nürnberger Lebkuchen genießen. Für die Kleinen gibt es die Kinderweihnacht, bei der sie unter anderem die Möglichkeit haben, ihre Weihnachtswünsche an das Christkind zu schicken. Der Weihnachtsschmuck ist nicht nur traditionell, sondern oft noch handgemacht.

10. Stuttgart – Weihnachtsmarkt

Das Alte Schloss bietet zusammen mit der Stiftskirche und den vier Christbäumen eine perfekte Kulisse für einen Weihnachtsmarkt. Für eine besinnliche Stimmung sorgen Konzerte, die im Innenhof des Schlosses stattfinden. Daneben gibt es natürlich auch hier Leckereien und Weihnachtsschmuck, die zum Bummeln und Verweilen einladen. Stuttgart hat aber ebenso viel für die Kleinsten zu bieten wie einen Kinder- und Märchenland sowie verschiedenste Mitmach-Aktionen.

 

View this post on Instagram

 

It‘s Christmas time🎄✨🥰 #weihnachtsmarktstuttgart #glühwein #lovethiscity #hometown #christmastime

A post shared by Ramona Herzog (@raymonii) on


Neben diesen großen und bekannten Weihnachtsmärkten gibt es auch kleinere, die zwar weniger bekannt, aber keineswegs weniger sehenswert sind. Beispiele hierfür sind der Weihnachtsmarkt in Traben-Trarbach, in Halsbach, in Heidelberg und in Lüneberg. Egal für welchen Weihnachtsmarkt du dich entscheidest, jeder hat einen ganz besonderen Charme und es wird dir bestimmt auch nicht schwerfallen, in Weihnachtsstimmung zu kommen, wenn du vom Duft von Glühwein, Lebkuchen und anderen Leckereien umgeben bist.

Das könnte Dich auch interessieren

Benimmregeln: 10 Dinge, die man in Frankreich besser vermeidet

Ob das künstlerische Paris, die Küste von Marseille oder Provence mit seinen duftenden Lavendelfeldern: Frankreich hat eine gewaltige Vielfalt an Landschaft und... Weiterlesen

10 Tipps wie man als Erwachsener noch das Skifahren lernen kann

In diesem Artikel zeigen wir dir 10 Tipps, die dir dabei helfen auch als Erwachsener noch das Skifahren zu lernen. Es geht... Weiterlesen

Das sind die schlechtesten Sitzplätze im Flugzeug (Bei Toilette, erste Reihe, ganz hinten, mittlerer Platz)

Urlaubszeit ist die schönste Zeit des Jahres. Für die meisten Erholungssuchenden sollen die Ferien möglichst schon mit dem Flug beginnen. Doch wenn... Weiterlesen

Was ist Deine Meinung zum Thema? Diskutiere mit:

Suchen

Dezember 2019

  • M
  • D
  • M
  • D
  • F
  • S
  • S
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31

Januar 2020

  • M
  • D
  • M
  • D
  • F
  • S
  • S
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
0 Erwachsene
0 Kinder
Haustier
Größe
Preis
Extras
Anlagen

Compare listings

Vergleichen